Testen, gestalten, lernen, profitieren

Reifes Obst
Götzen und Früchte in Bäumen
Farben schweigen nie

Wie oft musstest du schon einen Haiku zu einem Workshop mitbringen? Zu einem digitalen noch dazu? Genau das kann passieren, wenn man mit den Lernkomplizen abhängt, online, und das seit über einem Jahr an jedem Montag um 14 Uhr.

Am 23. März hatten wir 1-Jähriges – danke Mona, dass du uns erinnert hast! Wir, das sind 7 Menschen, die sich im Digitalen tummeln, aber nicht nur, die mit Moderation und Konzeption von Workshops, Games und Learning Journeys zu tun haben, sich mit Bildung und Gemeinschaft beschäftigen, mit Communities und gesellschaftlichen Themen, und die vor allem seit dem ersten Lockdown großen Spaß daran haben, Plattformen, Methoden und alles digital Lernbare auszutesten und sich darüber auszutauschen.

Im Januar hatten wir unseren zweiten Wir-bilden-uns-gegenseitig-weiter-Workshop gemacht, weil wir immer noch – würde sagen, sogar immer mehr – voneinander lernen können. Wir haben uns ein eigenes (natürlich digitales) Format dafür gebastelt, in flockigen 4 Stunden werden 3 Sessions mit Deep-Dive gemacht, außenrum kürzere Formate, Warm-ups, was für den Körper, was mit Musik, was mit anderen Kanälen, alle Rollen werden an alle verteilt und am Schluss wird zusammen gegessen.

Was wir nicht gemacht haben – und was wir dann zum 2-Jährigen unbedingt tun müssen – ist, uns eine Diaschau mit unseren Screenshots der Plattform-Experiences zu geben, denn das ist richtig ulkig, hier ein klitzekleiner Einblick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.